Olympiapark München  
 
 
   Olympiapark
Der Olympiapark wurde zu den Olympischen Spielen 1972 gebaut. Ob bei Tageslicht oder unterm Sternenhimmel, strahlend schön ist der Park immer. Insgesamt 850.000 Quadratmeter Freizeit und Vergnügen laden ein zu Sport, Spiel und Spannung. Oder man relaxt hier einfach auf der Wiese, im Biergarten oder am Olympiasee. Der Park wurde als sinnvolle Ergänzung eines großstädtischen Alltags angelegt und ist rund um die Uhr geöffnet. Und wenn die Sonne dann noch mit der einzigartigen Olympiazeltdach-Konstruktion um die Wette strahlt, ist es Zeit für eine bayerische Brotzeit.
   
 
 Olympiastadion  
Das Olympiastadion hat ein Fassungsvermögen von 69.250 Besucher, davon 57.450 Sitz-und 11.800 Stehplätze zusätzlich noch 100 Plätze für Rollstuhlfahrer. Maße des Olympiastadions: 260 m Längsachse, 250 m Querachse Innenraum, Spielfeld 105 x 68 m, automatische Beregnungsanlage, Spielfeldheizung, 400 m Rundlaufbahn mit 8 Bahnen. Anzeigetafeln: Nord- und Südseite je 18,4 x 8 m Lichtanlage: 1.875 Lux.

In dem ehemaligen Leichtathletik Olympiastadion finden neben Konzerten vor allem die Spiele der Münchner Fussballvereine FC Bayern und 1860 München statt. Die Dachkonstruktion sieht aus wie ein Spinnennetz und ist die teuerste der Welt (168 Mio.).
 
 Reisebericht1     index